Alvar Beyer

Geboren in Weimar
1996-98 Meisterschüler an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
1996-97 École des Beaux Arts de Lyon, Frankreich
1991-96 Studium der Malerei und Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, bei Prof. Arno Rink und Neo Rauch

 

Stipendien, Künstlerresidenzen und Preise

2018 1. Preis Wettbewerb, Wandbild Konrad Wachsmann Schule, Berlin
2017 Stipendium Stiftung Kunstdepot, Göschenen, Schweiz
2010 1. Preis Wettbewerb, Preisskulptur für den Gasag Zukunftswettbewerb, Berlin
2006 Arbeitsstipendium Else-Heiliger-Fonds der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Berlin
2003 1. Preis Wettbewerb, Platzgestaltung „Zerbster Strasse“ Dessau, mit Beyer Architekten
2003 Stipendium Pollock-Krasner Foundation, New York
2001 Arbeitsstipendium Stiftung Kulturfonds, Bonn
1999 Stipendium und Aufenthalt am Jerusalem Center for Visual Arts, Israel
1997 Stipendium des Deutsch-Französischen-Jugendwerkes in Lyon, Frankreich
1996 Meisterschülerstipendium des Landes Sachsen

 

Öffentliche Sammlungen

Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur, Berlin
Sammlung Christoph Hürlimann, Zug/Göschenen, Schweiz
Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin
Sammlung Alison und Peter W. Klein, Eberdingen-Nussdorf
Sammlung Würth, Künzelsau
Montblanc Art Collection, Hamburg
Sammlung Piére Hubert Art and Public, Genf, Schweiz

 

Ausstellungen

2021 Loreley, Galerie Probst, Berlin
2020 Ganymed, Galerie Schindler, Potsdam
2020 Sonnenwelt, Galerie Hilleckes&Probst, Berlin
2018 zu den Sternen, Skulptur asto Park Forschungsflughafen, München/Oberpfaffenhofen
2018 Wandbild Konrad-Wachsmann-Schule, Berlin
2017 Kunstdepot Göschenen, Schweiz
2015 Positions Berlin, Galerie Amrei Heyne, Stuttgart
2013 Art Alarm, Galerie Amrei Heyne, Stuttgart
2009 Augenweiden, Vattenfall Showroom, Berlin
2008 Villa Grisebach Gallery, Berlin

 

Gruppenausstellungen

2019 Realitäten, Galerie im Gustav-Siegle-Haus, kuriert von Amrei Heyne, Stuttgart
2016 Die Goldene Bank, Kunst im Öffentlichen Raum, Berlin-Marzahn
2013 Ankommen, Kunstwerk Klein, Alison und Peter W. Klein, Eberdingen-Nussdorf
2012 Thrill – Exposition internationale d’art contemporain, Straßburg, Frankreich
2010 Else-Heiliger-Fonds der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Berlin
2008 Imagery Play II, PKM Gallery, Seoul, Korea
2007 Imagery Play, PKM Gallery, Peking, China

 

Kunst im öffentlichen Raum

2021 Quelle der Freude, Wandbild Endava Berlin
2018 zu den Sternen, Skulptur asto Park Forschungsflughafen, München/Oberpfaffenhofen
2018 Gold Silber Bronze, Wandbild Konrad Wachsmann Schule, Berlin
2017 Goldene Bank, Kunstdepot Göschenen, Schweiz
2016 Die Goldene Bank, Marzahner Promenade, Berlin
2010 Preisskulptur für den Gasag Zukunftswettbewerb, Berlin
2006 Concrete, Innenhofgestaltung für „Neues Berlin“ e.G., Berlin
2005 Wellenskulpturen für den Pocket-Park, Berlin-Marzahn-Hellersdorf